Home / Fan-Block / Au stade

Au stade

Nützliche Feindbilder

Sherlock Holmes hat Professor Moriarty, der Batman hat den Joker, Dortmund hat Schalke und umgekehrt. Feindbilder scheinen, obwohl uns immer wieder als die Plage schlechthin erscheinen, doch von großem Nutzen zu sein. Wir definieren über sie, was wir absolut nicht mögen und damit folglich auch ein Stück weit, wer wir selbst sind. Doch gerade im Fußball ist das nützliche Feindbild ...

zum Artikel »

Saarbrücken: Frischer Wind im Aufsichtsrat

Die Mitglieder des 1. FC Saarbrücken haben am Dienstag für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat, dem höchsten Kontrollgremium des Vereins, erhielten der bisherige Vorsitzende Reinhard Klimmt (früher Bundesverkehrsminister) und der Ex-Präsident Paul Borgard nicht die nötige Stimmmehrheit. Stattdessen gehören nun zwei Fans dem siebenköpfigen Gremium an: Der 23-jährige Student Florian Kern und der 32-jährige Versicherungsberater Claude ...

zum Artikel »

Was Fußball-Fans im Saarland kosten

SR-online hat aktuelle Zahlen zu Polizeieinsätzen bei Fußballspielen im Saarland veröffentlicht. Die Hauptfrage: Was hat der Fußball im vergangenen Jahr den Steuerzahler gekostet? Gerade aus Sicht der Fans des 1. FC Saarbrücken ein spannendes, oft auch zu emotionales Thema. Überraschend sind die Zahlen nicht wirklich – sie sorgen aber an einigen Stellen leider für Unklarheit. Die Statistik zum Aufwand liest ...

zum Artikel »

FCS-Fazit 2012/2013

Seit der Saison 2006 ziehe ich zum Saisonende ein ausführliches Fazit in meinem Blog, seit 2010 auch – mit Unterbrechungen – für Ludwigspark.de. Das war anfangs relativ einfach, standen am Ende dieser Jahre meist Auf- oder Abstiege, die eine Saison in ihrer Bewertung ziemlich deutlich ausfallen ließen. Doch was ist mit dem dritten Klassenerhalt in Folge? Je nachdem wessen Urteil ...

zum Artikel »

Rezension: 100 Jahre Ellenfeld-Stadion

Eine Rezension über ein Buch, das von Borussia Neunkirchen handelt, an dieser Stelle, einem Blog eines Saarbrückers? Hätte es in den 60er Jahren schon Weblogs gegeben, wäre es nun wohl zu grundsätzlichen Auseinandersetzungen mit religiösem Anklang gekommen. Aber im Urlaub ist es ein bekanntes Unterfangen, dass wir die örtlichen Kathedralen und Kirchen besichtigen und uns vielleicht sogar mit ihrer Bedeutung ...

zum Artikel »

Guter Fußball, schlechte Filme

Eigentlich ist jede Disziplin für sich genommen ein Erfolg: Auf der einen Seite der Fußball, auf der anderen Seite das Kino. Beide ziehen ein Millionenpublikum Tag für Tag in den Bann und auch wenn im Kino doch eher selten Fangesänge herrschen – beide haben viel gemeinsam. Hapern tut es oft nur dann, wenn sich ihre Wege kreuzen. Aber nicht zwangsläufig. ...

zum Artikel »

Kommentar zum Ende der Fankultur

„R.I.P. Fankultur“, „Das war’s mit der Fankultur in Deutschland“ und ähnlich gestaltete Bildchen und Statusmeldungen flimmerten im Minutentakt über den Bildschirm bei Facebook. Auch bei Twitter übte sich das Gros der Nutzer in Fatalismus und zog das ironisierende Fazit, die Maya hätten sich um ein paar Tage im Datum geirrt, mit dem Weltuntergang. Mit jeder weiteren Meldung dachte ich mir ...

zum Artikel »

Glanz und Gloria

Osnabrück. Das Stadion an der Bremer Brücke ist zum Tempel des Kommerzes geworden. Ein Sponsorenname hieß mich am Eingang willkommen, ebenso viele Werbeschilder, ein schwarzes Fangnetz vor dem Block und äußerst nervige Beschallung mit VfL-Liedern. Osnabrück, hier ist der Tabellenführer der 3. Liga zu Hause. Der 1. FC Saarbrücken als Herausforderer zu Gast.

zum Artikel »

Kommentar zur Mitgliederversammlung des FCS

Ich gebe zu: Ich kann Mitgliederversammlungen des 1. FC Saarbrücken nicht all zu ernst nehmen. Das liegt in erster Linie daran, dass meine Mitgliedschaft Ausdruck meiner Leidenschaft für diesen Verein ist, die ich in der Form seit 2003 empfinde. Und da ist eine Mitgliederversammlung ja erst einmal was sehr positives: Menschen, wildfremd und mit unterschiedlichstem Hintergrund, die sich zusammen mehrere ...

zum Artikel »

Saarbrücken gegen Halle – das kurios gute Spiel

Das letzte Spiel der Hinrunde – es war sicher eines der besten. Ob es “das Beste” war? Eine undankbare Frage, denn den Superlativ hat die BILD-Zeitung als Stilmittel schon abgenutzt. Und da waren noch andere Spiele, etwa das Unentschieden gegen Offenbach, in dem der 1. FC Saarbrücken zumindest eine Halbzeit brillierte. Ein wenig enthusiastischer als das nicht immer zielsichere Portal ...

zum Artikel »