Köln stellt Arbeitsgruppe Fankultur vor

Der 1. FC Köln hat in einer Information an die Mitglieder die angekündigte „Arbeitsgruppe Fankultur“ vorgestellt. Damit will der Absteiger Probleme mit Fans mittel- bis langfristig in den Griff bekommen und Abgrenzungen zwischen einzelnen Gruppen verhindern. Kurzfristig denkt man hingegen auch über Maßnahmen wie Schnellverfahren im Stadion nach. Vor einigen Wochen hatte der neue Präsident des 1. FC Köln neue ...

zum Artikel »

BAFF verurteilt Stadionverbote für Zivilcourage

Vergangenes Jahr kam es bei der Anreise Mainzer Fans zum Auswärtspiel nach Köln zu einem Zwischenfall am Bahnhof Remagen. Im Nachgang wurde nun vom DFB langjährige Stadionverbote vergeben. Das Bündnis aktiver Fußballfans (BAFF) bezieht dazu Stellung. Stellungnahme Bündnis aktiver Fußballfans: Einige aktive Fans vom FSV Mainz 05 haben im vergangenen November erfolgreich Zivilcourage gegen Neonazis gezeigt – und nun vom ...

zum Artikel »

Spürhunde gegen Pyrotechnik

In Niedersachen möchte man in der neuen Saison mit Spürhunden aktiv gegen Pyrotechnik in Stadion vorgehen. Das hat Innenminister Schürmann (CDU) am Montag in Hannover angekündigt. Die Pyro-Hunde sollen in den Stadien von Hannover 96 und VfL Wolfsburg zum Einsatz kommen. Zwei speziell ausgebildete Pyrotechnik-Spürhunde sollen demnach die Zuschauer vor dem Einlass in die Fanblöcke auf verbotene Feuerwerkskörper untersuchen. Bereits ...

zum Artikel »

Zurück zur sachlichen Debatte über Pyrotechnik

Pyrotechnik fördert Gewalt und ist gefährlich sagen die Gegner. Mit Pyro zeigt man Emotionen behaupten die Befürworter. Eine Werbeanzeige in der Mitteldeutschen Zeitung zeigt nun das die Kampagne „Pyrotechnik legalisieren“ wohl nicht falsch liegt. Legale Pyro-Aktionen sind möglich und transportieren positive Emotionen.  In einem offener Brief fordern die Saalefront Ultras aus Halle eine Rückkehr zur sachlichen Debatte über Pyrotechnik. Auf der ...

zum Artikel »

DFB verhängt Testspielverbot

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat Testspiele türkischer Vereine in Deutschland untersagt. „Unsere Entscheidung betrifft alle Verbände und Vereine, bei denen es in der Vergangenheit zu Störungen kam. Maßgeblich sind dabei für uns ausschließlich sicherheitsrelevante Aspekte. Es geht darum, Gefährdungslagen auszuschließen und zusätzliche Belastungen für die Polizei zu vermeiden“, sagte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock dem Kölner Express. Das Blatt zitiert aus einer ...

zum Artikel »

Neue Wege braucht der wilde Kölner

Deutschland im Freudentaumel. Zum vierten Mal in Folge hat es die Deutsche Nationalmannschaft ins Halbfinale bei einem großen Turnier geschafft. Am Donnerstag werden allein in Berlin wieder fast eine halbe Millionen vors Brandenburger Tor pilgern und gemeinsam um den Finaleinzug fiebern. In Köln beschäftigt man sich trotz der deutschen Jubelstimmung mit ganz anderen Dingen. Wenn Anfang August der 1. FC ...

zum Artikel »

Sommer – Fanprobleme haben Pause

Die Europameisterschaft in der Ukraine und Polen geht in die heiße Phase und Deutschland ist noch dabei. Zum Viertelfinale gegen Griechenland haben sich wieder Hunderttausende zum Public Viewing zusammengefunden. Menschen, die sich sonst nicht für Fußball interessieren, feiern zusammen den Einzug ins Halbfinale und werden auch beim nächsten Spiel wieder in schwarz-rot-goldene Verkleidungen schlüpfen. Karneval im Sommer, Fußball schauen wird ...

zum Artikel »

Saisonstart ohne Zuschauer?

Während in Polen und der Ukraine die Europameisterschaft läuft, beschäftigen sich die Gremien in Deutschland noch mit der vergangenen Bundesliga Saison. Der Kontrollausschuss des DFB hat nun Zuschauerausschlüsse gegen insgesamt sechs Vereine gefordert. Am härtesten trifft es die beiden Relegationsteilnehmer Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf. Beide Vereine hatten ihre Heimspiele mit Zuschauern auf dem Spielfeld beendet. In Karlsruhe wurden bei ...

zum Artikel »