crowdFANding – zusammen für ein Ziel!

Stellt euch vor, ihr bekommt die Chance, ein Haus zu errichten. Seit vielen Jahren gibt es den Traum in Mainz ein Fanhaus einzurichten. Ein Ort an dem alle eine Heimat finden, die Mainz 05 im Herzen tragen. Vom Kurvengänger über den Sitzplatzhocker bis zum VIP oder den Vereinsangestellten. Ein Ort an dem ein Austausch ohne Vorurteile und auf Augenhöhe möglich ist. Ein Gastbeitrag von Jürgen Girtler

zum Artikel »

Vanillecremerezept – Arminia gegen Jahn Regensburg

Da sind wir wieder! Naaa? Schöne Sommerpause gehabt? Wie ist die Lage so? Hier gut. Die ach so verbotene Stadt hat einen neuen Bahnhof und Skulpturprojekte. Arminia hat den Kader effektiviert und abgeschlankt – spätestens mit dem Abgang von Junglas haben sich also die Bielefelder Skulpturprojekte erledigt. Auf geht’s, 2017/2018!

zum Artikel »

Wo laufen sie denn!?

Livestreams von Testspielen sind eine tolle Sache und ein gutes Mittel gegen die Entzugserscheinungen in der Sommerpause. Die Anbieter der Streams scheuen keine Mühen, eine perfekte Übertragung zu gewährleisten. So auch beim Spiel eines ostwestfälischen Zweitligisten gegen einen tschechischen Zweitligisten. Allerdings ließ das Bild ein paar Wünsche offen – zum Beispiel den Wunsch, das Spiel zu sehen. Der Ton funktionierte auch nicht. Was war nur los? Wir haben es herausgekriegt (vermutlich).

zum Artikel »

Faszination eSport und Streaming: Interview mit heyrod1990

Es wird Fußball gespielt, das Stadion ist voll, 1 Millionen sitzen vor dem Bildschirm und schauen gespannt zu. Ganz normal? Nein, denn es handelt sich hierbei um eSport. Profi-Gamer treten in Turnieren gegeneinander an und spielen dabei um das große Geld, viele der Profis sind bereits Multi-Millionäre. In einer US-Universität gehört Zocken bereits zum Lehrplan.

zum Artikel »

Flasche halbleer – VfL Bochum gegen Arminia

Nach “voller Pulle” ist nun “Flasche leer”. So charakterisierte der VfL Bochum in seinem Vorbericht zum Spiel den heutigen Gast. Und in der Tat ist rund um Arminia die Debatte “Flasche halbleer oder halbvoll” mal wieder in totaler Blüte. Nach dem dusseligen 1:1 gegen Fürth schwankte das Umfeld zwischen “Jetzt nochmal alles” und “Lass die Saison und die zweite Liga abhaken”. Irgendwo dazwischen steht die Realität, und die heißt heute: Bochum. Der Rivaaale.

zum Artikel »